* Hypnose / Hypnotherapie *

Ich bin Hypno-Therapeut, gern verwende die Hypnose-Therapie, um Sie an Ihre Stärken zu erinnern, Ressourcen aufzudecken oder dafür, dass Sie sich in bekannten Situationen neu entdecken können.

 

Die leichte Form der Hypnose hat in keiner Weise etwas mit der Showhypnose aus dem Fernsehen zu tun. Es handelt sich eher um eine Art Trance, um einen Zustand, der bei Ihnen innere Bilder oder auch Gefühle zulässt. Die Fähigkeit dazu besitzt auf natürliche Weise jeder Mensch. Es handelt sich um eine traditionelle Methode zur Sicht nach Innen, oder um dem Inneren, dem Unbewussten eine Stimme zu geben. In vielen Kulturen wird die Hypnose seit Jahrhunderten als Heilmethode verwendet.

Viele Menschen haben auch schon Erfahrungen mit Meditation, intensiven Beten, Traumreisen etc. gemacht. In der Hypnotherapie wird dieser Zustand zur therapeutischen Arbeit genutzt. Denn Ihr Unbewusstes kennt viele Lösungen und bietet ein ungeahntes Potenzial ... Wir führen ein Vorgespräch und Sie bleiben jederzeit ansprechbar und "Herr (oder Frau) der Lage".

 

Die Wissenschaft beschäftigt sich seit langer Zeit mit diesem Thema. Es gibt eine Reihe von Wirksamkeitsstudien dazu, die Hypnose ist bereits gut untersucht. Auch viele Ärzte und Psychotherapeuten nutzen diese Methode.

Am wichtigsten finde ich, dass Sie sich wohlfühlen. Dass Sie vertrauen können. Nichts geschieht ohne Ihr Zutun, Ihre Einwilligung, Ihren freien Willen. Bei der Unterscheidung der Therapeuten, die Hypnose anbieten, ist aus meiner Sicht die therapeutische und menschliche Grundhaltung wichtig. Meine Grundhaltung ist, dass Sie selbst wissen, was Ihnen guttut, was Ihnen hilft, was Sie brauchen für ein selbsterfülltes Leben. Ich helfe Ihnen, einen Zugang zu diesem inneren Wissen zu bekommen.

Nicht ich verändere etwas, sondern Sie selbst. Ich mache kein Problem weg. Zum einen kann ich das nicht, zum anderen möchte ich dies auch gar nicht. Ich helfe Ihnen beim Umgang mit dem Problem, ich erinnere sie an Ihre eigenen Möglichkeiten. Das Wort Problem bedeutet im herkömmlichen Sinne "Aufgabe".

 

Hypnose kann eingesetzt werden bei ...

 

  • Schlafstörungen
  • innerer Unzufriedenheit / innerer Suche
  • depressiven Verstimmungen
  • chronischen Schmerzen / psychosomatischen Symptomen
  • Ängsten (Angststörungen und Phobien)
  • Burnout
  • Sinnkrisen
  • Entscheidungsfindungen (welchen Weg soll ich nehmen?)
  • Rauchentwöhnung / leichte Süchte / Abhängigkeiten wie Süßigkeiten etc.

 

 

 

Sie haben Fragen?

 

Hoffentlich! Gern beantworte ich Ihnen persönlich Ihre Fragen zur Hypnose, zu meiner Vorgehensweise, zu den Möglichkeiten.

 

"Es sind nicht die äußeren Umstände, die das Leben verändern, sondern die inneren Veränderungen, die sich im Leben äußern."

Wilma Thomalla


Mit Hypnose rauchfrei werden

Die meisten Menschen haben von der Hypnose in der Therapie sicherlich in Bezug auf das Rauchen, also zur Raucherentwöhnung gehört. Die Hypnose ist nach vielen Studien eine wirksame Methode, um rauchfrei zu werden. Knapp 50 % der Klienten schaffen es, dauerhaft ohne Zigaretten auszukommen, das ist eine hohe Quote, gerade im Vergleich zu anderen Methoden.

 

Aber - trotz der guten Quote - eine Garantie gibt es demnach natürlich nicht, der Erfolg ist von vielen Faktoren abhängig. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Auswahl der entsprechenden Angebote. Viele Methoden zielen nur auf eine Form der Abhängigkeit, nämlich entweder auf die Physische (körperliche) oder auf die Psychische. Aus meiner Sicht sind unbedingt beide Seiten zu betrachten und zu "behandeln".

 

Ich bin sehr für die Eigenverantwortung des Menschen. Darin möchte ich Sie unterstützen. Ich bin gespannt auf Ihren Weg. Ich darf keine Medikamente verschreiben, würde es in diesem Fall auch nicht tun und auch werden Sie von mir keinerlei Empfehlungen zu Nikotin-Pflastern o.ä. erhalten.

Es ist ihr Leben. Ihre Entscheidung. Ich erinnere Sie gern.